QueerLaut ist ein Mitmachprojekt im Rahmen einer selbstbestimmten Jugendarbeit für junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahre.

Das bedeutet, wir wollen gemeinsam als Team eine Konzert- und Veranstaltungsreihe ins Leben rufen. Mitmachen dürfen alle, die mit dem Ziel, ein deutliches Zeichen gegen Homo- und Trans*phobie in der Musikszene setzen zu wollen, etwas anfangen können. Gerade auch Jugendliche, die vielleicht noch nicht so viel Erfahrung in politischer und/oder kultureller Arbeit haben, sind herzlich Willkommen!

QueerLaut ist noch ganz am Anfang und von daher auch ein fast unbeschriebenes Blatt: Alle, die sich einbringen, bestimmten wohin die Reise geht. QueerLaut bietet ein breites Feld an Aufgaben und Möglichkeiten sich einzubringen: Von Licht- und Tontechnik, Booking, Eventmanagement, politischer Arbeit, Vernetzung, künstlerische Arbeit, Öffentlichkeitsarbeit… usw. usf. Es ist cool, wenn Du Interesse für einen oder mehrere Bereiche mitbringst, aber Qualifikationen oder Kenntnisse brauchst du nicht. Alles, was wir für die Organisation und Durchführung von Konzertveranstaltungen brauchen, bringen wir uns selbst und in Rahmen von Workshops mit externen Referent*innen bei. Einfach dabei sein und mal reinschnuppern ist aber auch genau so möglich!

Wir als Team treffen uns alle zwei Wochen Sonntagsabends (immer in den geraden Kalenderwochen) von 16:30 Uhr bis 18:45 Uhr im KiJu Brake. In der Regel fahren wir vorher auch zusammen mit dem Zug von Bielefeld Hbf nach Brake (Fahrtzeit 5 Minuten). Wenn du Lust hast mal vorbeizukommen oder direkt einsteigen zu wollen, schreib uns einfach vorher an.

Weitere Infos auch unter –> Über QueerLaut und –> Hintergrund

Kontakt

Infos erfragen, Workshops buchen, sich erkundigen, mitmachen, Teil des Teams werden, aufrteten wollen, Feedback, Kritik, Lob, Hallo sagen…. usw. usf. Melde dich einfach mit deiner Frage und deinem Anliegen 🙂

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht