Balkan Ska Rock mit Bums und Schmackes

Am 13. Oktober findet mal wieder ein ganz tolles QueerLaut Konzert statt. Diesmal spielen für euch Unknown Skartist

Knallige Bläsersätze schallen wie Fanfaren durch Raum und Zeit. Behände Finger fliegen über Tasten, schwarz-weiß wie die karierten Skawatten. Der treibende Bass im Wechselspiel mit hüpfenden Gitarren-Offbeats. Fette Rhythmen, die Körper in Bewegung bringen, darüber eine Stimme wie ein Kupferschattenkolibri.. Hier und da verzieren die fidelen Obertöne der Sopraninoflöte die mitreißende Musik

Unknown Skartist –also unknown as Unska

Die Bielefelder Band spielt Lieder über große Träume und kleine Tiere, über harte Zeiten und weiche Drogen, über lange Reisen und kurze Weile – eine bunte Mischung aus Gastfreundschaft, Fernweh und der Lust am Leben. Melodien, die ins Ohr gehen, einen Schlenker durch die Hüften fliegen, die Füße in Schwung bringen und es sich im Kopf bequem machen.
Seit 2011 verschmelzen die neun MusikerInnen Freundschaft mit Musik, Politisches mit Emotionen und Freude mit Spaß. Selber keine zwei Zentner jung, tanzen die Mitglieder von Unknown Skartist gerne mit junggebliebenen und noch jüngeren –wer wissen möchte, wie sich das anhört und anfühlt, der kommt am besten am 13. Oktober in den Bunker Ulmenwall. Um 20 Uhr ist Einlassbeginn; um 21 Uhr startet dann die Mukke. Der Eintritt kostet zwischen 5 und 8 Euro.

Ab 23 Uhr gibt es dann wie gewohnt die fetzige Queer Up Your Life Party. Wie immer ist der Eintritt für Konzertbesucher*innen kostenlos. Also kommt vorbei, wir freuen uns auf euch 🙂